Lehrgänge

Vom Grundlehrgang bis zur Prüfungsvorbereitung

Grundlehrgänge

Neue digitale Grundlehrgänge

Ab dem Grundlehrgang 2024 werden wir digital.

https://mls.mobil-lernen.com/de/login

Statt Papierkompendien benutzen wir nun Tablets.

Jeder Auszubildende benötigt ein WLAN-fähiges Tablet (mind. 10 Zoll).

Grundlehrgang Metall

Wann findet der Grundlehrgang Metall statt?

Der Grundlehrgang Metall erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. sechs Monaten und beginnt in der Regel im August für die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres.

Was wird im Grundlehrgang Metall gelehrt?

  • Klassische Handfertigkeiten wie Feilen, Sägen, Meißeln, Scherschneiden, Biegen von Blechen, Reiben, Senken, Gewindeschneiden/-bohren & Montage eines LKW- und Schraubstockmodells.
  • Maschinenfertigkeiten wie Bohren, Drehen & Fräsen.
  • Thermische Fügeverfahren wie Gasschmelzschweißen, Lichtbogenhandschweißen, Schutzgasschweißen & Lötübungen.
  • Kleben von Materialien wie z. B. Holz, Metall, Kunststoffe & PVC-Rohre.

Zu allen Themen und Übungen gibt es theoretischen sowie auch praktischen Unterricht. Darüber hinaus finden regelmäßige Erfolgskontrollen (z.B. Fachmathematik, Fachzeichnen und Technologie) statt. Es gibt Unterweisungen zum Umweltschutz und zur Arbeitssicherheit. Außerdem werden begabte und hochmotivierte Auszubildende natürlich durch weitere Sonderarbeiten (Projekte) gefördert.

Was kostet der Grundlehrgang Metall?

Das Lehrgangsentgelt für den Grundlehrgang Metall beträgt derzeit 7.500 €.

Ein Industriemechaniker schweißt Metallstücke zusammen.

Grundlehrgang Elektrotechnik

Verschiedene Kabel und Platinen der Elektrotechnik

Wann findet der Grundlehrgang Elektrotechnik statt?

Der Grundlehrgang Elektrotechnik erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. sechs Monaten und beginnt in der Regel im August für die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres.

Was wird im Grundlehrgang Elektrotechnik gelehrt?

  • Fertigkeiten Elektrotechnik: Bearbeitung und Verlegung von Leitungen und Kabeln, Installationsschaltungen, Grundlagen der Steuerungstechnik und logische Verknüpfungen, Messtechnik, Unterweisung in Schutzmaßnahmen und Unfallverhütungsvorschriften, Fehlersuche in Schaltungen
  • Fertigkeiten Metall: Feilen, Sägen, Meißeln, Scherschneiden, Bohren, Reiben, Senken, Biegen von Blechen, Gewindeschneiden, Gewindebohren, Lötübungen, Kleben von Holz, Kunststoff und Metall & Montage eines Hubschraubermodells

Zu allen Themen und Übungen gibt es theoretischen sowie auch praktischen Unterricht. Darüber hinaus finden regelmäßige Erfolgskontrollen (z.B. Fachmathematik, Fachzeichnen und Technologie) statt. Es gibt Unterweisungen zum Umweltschutz und zur Arbeitssicherheit. Außerdem werden begabte und hochmotivierte Auszubildende natürlich durch weitere Sonderarbeiten (Projekte) gefördert.

Was kostet der Grundlehrgang Elektrotechnik?

Das Lehrgangsentgelt für den Grundlehrgang Elektrotechnik beträgt derzeit 7.500 €.

Grundlehrgang Mechatronik

Wann findet der Grundlehrgang Mechatronik statt?

Der Grundlehrgang Mechatronik erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. sechs Monaten und beginnt in der Regel im August für die Auszubildenden des ersten Ausbildungsjahres.

Was wird im Grundlehrgang Mechatronik gelehrt?

Im Grundlehrgang Mechatronik werden Grundlagen der Elektrotechnik und der Metallverarbeitung vermittelt.

  • Fertigkeiten Metall sind zum Beispiel Feilen,Sägen, Meißeln, Scherschneiden, Reiben, Senken, Gewindeschneiden/-bohren, Gewindebohren, Biegen von Blechen, Drehen, Fräsen, Gas-, Lichtbogenhand-, und MAG Schweißen, Lötübungen, Kleben von Holz, Kunststoff und Metall & Montage eines Hubschrauber- und Schraubstockmodells.
  • Fertigkeiten Elektrotechnik sind zum Beispiel Bearbeitung und Verlegung von Leitungen und Kabeln, Installationsschaltungen, Grundlagen der Steuerungstechnik und logische Verknüpfungen, Messtechnik, Unterweisung in Schutzmaßnahmen und Unfallverhütungsvorschriften & Fehlersuche in Schaltungen.

Zu allen Themen und Übungen gibt es theoretischen sowie auch praktischen Unterricht. Darüber hinaus finden regelmäßige Erfolgskontrollen (z.B. Fachmathematik, Fachzeichnen und Technologie) statt. Es gibt Unterweisungen zum Umweltschutz und zur Arbeitssicherheit. Außerdem werden begabte und hochmotivierte Auszubildende natürlich durch weitere Sonderarbeiten (Projekte) gefördert.

Was kostet der Grundlehrgang Mechatronik?

Das Lehrgangsentgelt für den Grundlehrgang Mechatronik beträgt derzeit 7.500 €.

Eine Mechatronikerin schraubt an einem Schaltschrank

Sonderlehrgänge

Lehrgang CNC Technik Fräsen

Wann findet der Lehrgang CNC Technik Fräsen statt?

Der Sonderlehrgang CNC Technik Fräsen erstreckt sich über einen Zeitraum von 5-7 Arbeitstagen und richtet sich an die Auszubildenden des zweiten und dritten Ausbildungsjahres. Dieser kann nach Absprache stattfinden.

Was wird im Lehrgang CNC Technik Fräsen gelehrt?

Der Lehrgang umfasst die Vermittlung von Grundlagen zur CNC- Bearbeitung. Darüber hinaus wird das Erlernte nach einer gründlichen Einweisung an unserer Maschine praktisch umgesetzt.

  • Maschinenfertigkeiten CNC Fräsmaschine: Rüsten der Maschine, Vermessen von Werkzeugen, Anlegen von Werkzeuglisten, Anlegen einer Programmliste, Programmieren einfacher Konturen bis hin zum komplexen Werkstück mit Heidenhain Klartext Dialog „iTNC 530“, Sicherheitsunterweisungen

Die einzelnen Fräsverfahren werden im Lehrgang behandelt. Alle Werkstücke werden direkt an der Maschine programmiert, simuliert, optimiert und abgearbeitet. Um diesen Lehrgang zu besuchen wird der Lehrgang „ konventionelles Fräsen“ vorausgesetzt.

Was kostet der Lehrgang CNC Technik Fräsen?

Das Lehrgangsentgelt für den Sonderlehrgang CNC Technik Fräsen beträgt derzeit 300 € pro Tag.

Lehrgang CNC Technik Drehen

Wann findet der Lehrgang CNC Technik Drehen statt?

Der Sonderlehrgang CNC Technik Drehen erstreckt sich über einen Zeitraum von 5-7 Arbeitstagen und richtet sich an die Auszubildenden des zweiten und dritten Ausbildungsjahres. Dieser kann nach Absprache stattfinden.

Was wird im Lehrgang CNC Technik Drehen gelehrt?

Der Lehrgang umfasst die Vermittlung von Grundlagen zur CNC- Bearbeitung. Darüber hinaus wird das Erlernte nach einer gründlichen Einweisung an unserer Maschine praktisch umgesetzt.

  • Maschinenfertigkeiten CNC Fräsmaschine: Rüsten der Maschine, Vermessen von Werkzeugen, Anlegen von Werkzeuglisten, Anlegen einer Programmliste, Programmieren einfacher Konturen bis hin zum komplexen Werkstück mit Heidenhain Klartext Dialog „iTNC 530“ & Sicherheitsunterweisungen

Die einzelnen Fräsverfahren werden im Lehrgang behandelt. Alle Werkstücke werden direkt an der Maschine programmiert, simuliert, optimiert und abgearbeitet. Um diesen Lehrgang zu besuchen wird der Lehrgang „ konven-tionelles Fräsen“ vorausgesetzt.

Was kostet der Lehrgang CNC Technik Drehen?

Das Lehrgangsentgelt für den Sonderlehrgang CNC Technik Drehen beträgt derzeit 300 € pro Tag.

Grundlehrgang Pneumatik

Wann findet der Grundlehrgang Pneumatik statt?

Der Grundlehrgang Pneumatik erstreckt sich über einen Zeitraum von 2 Wochen und richtet sich an die Auszubildenden des ersten und zweiten Ausbildungsjahres. Dieser kann nach Absprache stattfinden.

Was wird im Grundlehrgang Pneumatik gelehrt?

In diesem Kurs erhalten die Teilnehmer eine Einführung in die Pneumatik.

 

  • Lehrgangsinhalte Pneumatik: Drucklufteigenschaften, Drucklufterzeugung, Verdichterarten, Druckluftspeicher, Druckluftverteilung, Druckluftaufbereitung, Verbindungselemente, Wegeventile, Betätigungsarten, Sperrventile Druckventile, Signalglieder und ihre Symbole, Erstellen von Schaltplänen, Aufbau der Steuerungen in der Praxis & Simulation von Steuerungen mit FluidSim- P (Festo)

Was kostet der Grundlehrgang Pneumatik?

Das Lehrgangsentgelt für den Grundlehrgang Pneumatik beträgt derzeit 1.200 €.

Grundlehrgang Schweißen

Wann findet der Grundlehrgang Schweißen statt?

Der Grundlehrgang Schweißen erstreckt sich über einen Zeitraum von 2 Wochen. Dieser kann nach Absprache stattfinden.

Was wird im Grundlehrgang Schweißen gelehrt?

In diesem Kurs erhalten die Teilnehmer eine Einführung in das Schweißen.

  • Lehrgangsinhalte Schweißen: Lichtbogenhandschweißen, Autogen-Schweißen, Brennschneiden, MSG- Schweißen, WIG-Schweißen, Plasmaschneiden & Widerstandspressschneiden

Darüber hinaus werden die Unfallverhütungsvorschriften der angebotenen Verfahren unterrichtet.

Was kostet der Grundlehrgang Schweißen?

Das Lehrgangsentgelt für den Grundlehrgang Schweißen beträgt derzeit 1.700 €.

Lehrgang konventionelles Fräsen

Wann findet der Lehrgang konventionelles Fräsen statt?

Der Sonderlehrgang konventionelles Fräsen erstreckt sich über einen Zeitraum von 5-7 Arbeitstagen. Dieser kann nach Absprache stattfinden.

Was wird im Lehrgang konventionelles Fräsen gelehrt?

In diesem Kurs werden den Teilnehmern die praktischen Grundlagen des konventionellen Fräsens vermittelt.

  • Lehrgangsinhalte konventionelles Fräsen: Gleich- Gegenlauffräsen, Planfräsen, Stirnfräsen, Umfangsfräsen, Profilfräsen, Schlitzfräsen, Nutfräsen & Sicherheitseinweisungen.

Was kostet der Lehrgang konventionelles Fräsen?

Das Lehrgangsentgelt für den Lehrgang konventionelles Fräsen beträgt derzeit 200 € pro Tag.

Lehrgang konventionelles Drehen

Wann findet der Lehrgang konventionelles Drehen statt?

Der Sonderlehrgang konventionelles Drehen erstreckt sich über einen Zeitraum von 5-7 Arbeitstagen. Dieser kann nach Absprache stattfinden.

Was wird im Lehrgang konventionelles Drehen gelehrt?

In diesem Kurs werden den Teilnehmern die praktischen Grundlagen des konventionellen Drehens vermittelt.

  • Lehrgangsinhalte konventionelles Drehen: Plandrehen, Runddrehen, Kegeldrehen, Gewindebohren, Gewindeschneiden, Stechdrehen & Sicherheitsunterweisung.

Was kostet der Lehrgang konventionelles Drehen?

Das Lehrgangsentgelt für den Lehrgang konventionelles Drehen beträgt derzeit 200 € pro Tag.

Prüfungsvorbereitende Lehrgänge

Abschlussprüfungsvorbereitung Teil 1 Metall

Wann findet der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 1 Metall statt?

Der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 1 Metall erstreckt sich über einen Zeitraum von 4-5 Wochen bis zur praktischen Abschlussprüfung Teil 1 und beginnt in der Regel Mitte Februar für die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres.

Was wird in der Abschlussprüfung Teil 1 für Industriemechaniker*innen gelehrt?

Vertiefung von Hand- und Maschinenfertigkeiten mittels praktischer Prüfungen der letzten Prüfungsjahrgänge sowie Projektarbeiten. Aufbau der fertigen Prüfung auf der Pneumatik Grundplatte. Bearbeitung theoretischer Prüfungen der letzten Prüfungsjahrgänge

Was wird in der Abschlussprüfung Teil 1 für Zerspanungsmechaniker*innen gelehrt?

Es werden theoretische und praktische Prüfungen der letzten Prüfungsjahrgänge bearbeitet und Maschinenfertigkeiten vertieft.

Was wird in der Abschlusspüfung Teil 1 für Verfahrenstechnolog*innen gelehrt?

Es werden theoretische und praktische Prüfungen der letzten Prüfungsjahrgänge bearbeitet und der Aufbau und die Inbetriebnahme elektropneumatischer Steuerungen, Fehlersuche, Rohrbiegeübung, Aufbau einer praktischen Probeprüfung durchgeführt.

Was wird in der Abschlussprüfung Teil 1 für Anlagenmechaniker*innen gelehrt?

Es werden sämtlicher prüfungsrelevanter Fertigkeiten und Kenntnisse vertieft und geübt sowie theoretische und praktische Übungsprüfungen aus vorherigen Prüfungsjahrgängen durchgeführt.

 

Was kostet der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 1 Metall?

Das Lehrgangsentgelt für den Lehrgang Abschlussprüfung Teil 1 Metall beträgt derzeit 2.100 €.

Abschlussprüfungsvorbereitung Teil 1 Elektrotechnik

Wann findet der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 1 Elektrotechnik statt?

Der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 1 Elektrotechnik erstreckt sich über einen Zeitraum von 4-5 Wochen bis zur praktischen Abschlussprüfung Teil 1 und beginnt in der Regel Mitte Februar für die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres.

Was wird in der Abschlussprüfung Teil 1 für Elektrotechniker*innen gelehrt?

• Allgemeine Vorbereitung auf die theoretische und praktische Prüfung. Vertiefung der bis zur Prüfung Teil I geforderten Lerninhalte; Funktion, Handhabung und Anschluss von Automatisierungsgeräten (easy, logo, SPS), Aufbau, Änderung / Ergänzung und Inbetriebnahme von elektrischen Steuerungsanlagen anhand einer Musterprüfung;
Schutzmaßnahmen: VDE-Vorschriften, Inbetriebnahme elektrischer Anlagen, Prüfung der Schutzmaßnahmen nach DIN VDE 0105-100/DIN
VDE 0100-600
• Bearbeiten früherer schriftlicher und praktischer Abschlussprüfungen

Was kostet der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 1 Elektrotechnik ?

Das Lehrgangsentgelt für den Lehrgang Abschlussprüfung Teil 1 Elektrotechnik beträgt derzeit 2.100 €.

Abschlussprüfungsvorbereitung Teil 1 Mechatronik

Wann findet der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 1 Mechatronik statt?

Der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 1 Mechatronik erstreckt sich über einen Zeitraum von 4-5 Wochen bis zur praktischen Abschlussprüfung Teil 1 und beginnt in der Regel Mitte Februar für die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres.

Was wird in der Abschlussprüfung Teil 1 für Mechatroniker*innen gelehrt?

Vertiefung der bis zur Abschlussprüfung Teil I geforderten Lerninhalte. Funktion, Handhabung und Anschluss eines SPS-Systems (z.B. S7-300).
Aufbau und Inbetriebnahme einer Steuerungsanlage anhand einer Musterprüfung/Bereitstellungsunterlagen.
Allgemeine Arbeitssicherheit BGV A1 und Sicherheit bei Arbeiten an elektrischen Anlagen BGV A3 (Sicherheitsunterweisung) sowie Messungen nach DIN VDE 0100.

Was kostet der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 1 Mechatronik?

Das Lehrgangsentgelt für den Lehrgang Abschlussprüfung Teil 1 Mechatronik beträgt derzeit 2.100 €.

Abschlussprüfungsvorbereitung Teil 2 Metall

Wann findet der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 2 Metall statt?

Der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 2 Metall erstreckt sich über einen Zeitraum von 10-11 Wochen und beginnt in der Regel Anfang Mai für die Auszubildenden des dritten Ausbildungsjahres.
Auszubildende, welche die Sommerprüfung absolvieren (Vorzieher), beginnen mit dem Lehrgang bereits Mitte April und beenden diesen mit dem Tag der praktischen Prüfung.

Was wird in der Abschlussprüfung Teil 2 für Industriemechaniker*innen gelehrt?

Vertiefung von Hand- und Maschinenfertigkeiten mittels praktischer Prüfungen der letzten Prüfungsjahrgänge sowie Projektarbeiten. Bearbeitung theoretischer Prüfungen der letzten Prüfungsjahrgänge.

Was wird in der Abschlussprüfung Teil 2 für Zerspanungsmechaniker*innen gelehrt?

Es werden theoretische und praktische Prüfungen der letzten Prüfungsjahrgänge bearbeitet und Maschinenfertigkeiten vertieft.

Was wird in der Abschlussprüfung Teil 2 für Verfahrenstechnolog*innen gelehrt?

Vertiefung und Auffrischung von Hand- und Maschinenfertigkeiten mittels verschiedener Übungswerkstücke. Grundlagen in Pneumatik und Elektro-Pneumatik. Vorbereitung und Durchführung von Abschlussprüfungen anhand früherer Jahrgänge in Theorie und Praxis.

Was kostet der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 2 Metall?

Das Lehrgangsentgelt für den Lehrgang Abschlussprüfung Teil 2 Metall beträgt derzeit 4.200 €. Das Lehrgangsentgelt für die „Vorzieher“ (Sommerprüflinge) beträgt 3.400 €.

Abschlussprüfungsvorbereitung Teil 2 Elektrotechnik

Wann findet der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 2 Elektrotechnik statt?

Der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 2 Elektrotechnik erstreckt sich über einen Zeitraum von 10-11 Wochen und beginnt in der Regel Anfang Mai für die Auszubildenden des dritten Ausbildungsjahres.
Auszubildende, welche die Sommerprüfung absolvieren (Vorzieher), beginnen mit dem Lehrgang bereits Mitte April und beenden diesen mit dem Tag der praktischen Prüfung.

Was wird in der Abschlussprüfung Teil 2 für Elektrotechniker*innen gelehrt?

• Bearbeiten der Themenbereiche: Digitaltechnik, elektrische Maschinen, Regelungstechnik, Stromrichtertechnik
• SPS-Technik mit S7-1200: Anwendung von Timern und Zählern, Erstellen von Zuordnungslisten, Bearbeiten verschiedener Steuerungsaufgaben gem. Beschreibung, Analogwertverarbeitung
• Schutzmaßnahmen: VDE-Vorschriften, Inbetriebnahme elektrischer Anlagen, Prüfung der Schutzmaßnahmen nach DIN VDE 0105-100/DIN VDE 0701-0702/DIN VDE 0100-600
• Bearbeiten früherer schriftlicher und praktischer Abschluss-prüfungen

Was kostet der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 2 Elektrotechnik?

Das Lehrgangsentgelt für den Lehrgang Abschlussprüfung Teil 2 Elektrotechnik beträgt derzeit 4.200 €. Das Lehrgangsentgelt für die „Vorzieher“ (Sommer-prüflinge) beträgt 3.400 €.

Abschlussprüfungsvorbereitung Teil 2 Mechatronik

Wann findet der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 2 Mechatronik statt?

Der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 2 Mechatronik erstreckt sich über einen Zeitraum von 10-11 Wochen und beginnt in der Regel Anfang Mai für die Auszubildenden des dritten Ausbildungsjahres.
Auszubildende, welche die Sommerprüfung absolvieren (Vorzieher), beginnen mit dem Lehrgang bereits Mitte April und beenden diesen mit dem Tag der praktischen Prüfung.

Was wird in der Abschlussprüfung Teil 2 für Mechatroniker*innen gelehrt?

Vorbereitung und Durchführung von theoretischen Abschlussprüfungen und Simulation einer praktischen Abschlussprüfung der letzten Jahrgänge.

Was kostet der Lehrgang Abschlussprüfung Teil 2 Mechatronik?

Das Lehrgangsentgelt für den Lehrgang Abschlussprüfung Teil 2 Mechatronik beträgt derzeit 4.200 €. Das Lehrgangsentgelt für die „Vorzieher“ (Sommerprüflinge) beträgt 3.400 €.

Weitere Lehrgänge

GLW Siegburg

Pleiser Hecke 19
53721 Siegburg

E-Mail

kontakt@glw-ihk.de

Telefon

02241 25 20 25-0

Instagram

glw_siegburg

Kontaktieren Sie uns bitte bei weiteren Fragen

15 + 13 =

Impressum                  Datenschutz­erklärung